Architekturbüro Wien Design Studio Royce | HAUS M
164
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-164,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,vss_responsive_adv,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

HAUS M

12 images

About This Project

.
Privatwohnhaus 180m2 WNFL
.

Das Gebäude ist ist in seiner Länge nach Nord-Süd ausgerichtet, an der Westseite befindet sich die Erschließung.  Es besteht aus 2 Hauptgeschoßen mit Flachdach. Die äußere Erscheinung des Hauses ist schlicht und zurückhaltend.  Die Eigentümer des Hauses sind Privatpersonen, die das Haus als Wohnsitz mit einer integrierten Praxis für Ostiopathie nutzen werden.

Grundlage zur Planung dieses Hauses waren sowohl das Budget als auch konkrete Vorstellungen der Bauherren hinsichtlich Anzahl und Anordnung der Räume, der Raumbeziehung zum Außenraum (überdachte Terrasse und Atriumsituation), sowie die gewünschte Ausrichtung der Nutzungen auf dem Grundstück. Der Wunsch, möglichst flexibel in der Art der Ausführung (Materialien und Bauweise) zu bleiben, gestaltete sich ebenso als wesentlicher Faktor in der Planung. 

Das Haus sollte sich Richtung Garten öffnen (das Nachbargrundstück ist zu einem Großteil bewaldet) und Richtung Straße möglichst geschlossen bleiben, um eine maximale Privatsphäre zu gewährleisten. Die Süd-Ostseite (Gartenseite) des Bauwerks wird mit einer Lamellen artigen Überdachung als Sonnenschutz gesäumt und mittels in den Baukörper „eingeschnittene“ Terrassenflächen geöffnet. Demnach erstreckt sich der Privatbereich Richtung Süden und Osten. Als oberster Abschluss sollte eine Dachterrasse dienen, die ganzjährig nutzbar ist, aber im speziellen an lauen Sommerabenden genossen wird und einen Blick auf die Burg Kreuzenstein bietet.

Die Zufahrt des Hauses wird durch eine dezente Einfriedung  aus Sichtbeton gesäumt. Auf dem Grundstück entlang der Einfriedung soll bepflanzt werden. Der vor dem Haus angeordnete Stellplatz ist überdacht und schließt an ein ebenerdiges Nebengebäude an. Diese begrünte Überdachung bietet ebenso den geschützten Zugang in das Wohnhaus.

Im Erdgeschoß, gleich nach dem Eingang, befindet sich ein Zimmer für osteopatitsche Behandlungen. Die Eingangssituation sollte so gestaltet werden, dass Patienten einen Bereich des Erdgeschoßes als Wartebereich in Anspruch nehmen können, der Einblick in das Haus allerdings nicht gewährleistet wird. In einer Linie vom Eingang zum Wohnzimmer befindet sich die Erschließung zum Obergeschoß sowie der Bereich der Küche. Die Küche dient als zentrales Element des Erdgeschoßes und wurde großzügig und von allen Bereichen einsichtbar angeordnet. Eine Oberlichte über dem Küchenbereich soll die vertikale Verbindung zum Obergeschoß herstellen und eine zusätzliche natürliche Belichtung herstellen (Oberlichte auf dem Flachdach). Das Erdgeschoß und das Obergeschoß werden miteinander durch eine massive Treppe erschlossen. Der Bereich unter der Treppe bietet gleichzeitig Stauraum.

Im Obergeschoß sind das Masterbedroom mit Badezimmer ensuite, Terrasse, sowie 2 Kinderzimmer mit exakt der gleichen Größe und Zugänglichkeit auf eine eigene Terrasse eingeplant worden. Ebenso wurde ein eigenes Badezimmer den Kinderzimmern zugeordnet. Ein separates WC, Waschküche/Abstellraum sowie ein Arbeitszimmer komplettieren die Nutzungswünsche der Bauherren.

Die Dachterrasse wird mittels einer Außentreppe erschlossen und ist – auch aus Sicherheitsgründen – ausschließlich vom Obergeschoß aus zu betreten.

 

Projekt

Einfamilienhaus

Typologie

Wohnen

Ort

Würnitz/NÖ

Nutzfläche

175m2

Fertigstellung

2017

Category
in Einreichphase